Das Leben
erleichtern

Hilfsmittel Mobilität

0 22 34 98 44 00
24 Stunden-Service über Telefon-AB
Büro Guidelplatz 6, 50259 Pulheim-Brauweiler
Sprechzeiten Mo – Fr 11 – 13 Uhr u. Vereinbarung

kontakt@krankenpflege-vitalis.com

Hilfsmittel-
beschaffung

Paar
Hilfsmittel Krankenpflege Vitalis

Hilfsmittel erleichtern in vielfacher Weise den Umgang mit der Erkrankung. Seien es Rollatoren, die die Mobilität in und außer Haus erleichtern, Pflegebetten für eine bequemere Lagerung, Applikationshilfen wie elektronische Infusionspumpen und vieles mehr zur Unterstützung Ihrer Behandlung. 

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Sprechen Sie uns gerne an.

 

Übersicht zu Hilfsmitteln

Wir beraten Sie kompetent und umfassend zu den Möglichkeiten, organisieren die notwendigen Heil- und Hilfsmittel und üben mit Ihnen die sichere Anwendung. Wir sind erst dann zufrieden, wenn es Ihnen mit den passenden Hilfsmitteln gut geht.

  • Adaptionshilfen–Applikationshilfen
  • Bade- und Duschhilfen
  • Bandagen
  • Bestrahlungsgeräte
  • Blindenhilfsmittel
  • Beinprothesen
  • Bewegungsgeräte, therapeutische
  • Behindertenfahrzeuge
  • Dekubitus Hilfsmittel
  • Einlagen
  • Elektrostimulationsgeräte
  • Epithesen
  • Gehhilfen
  • Haarersatz
  • Hörhilfen
  • Inhalations- und Atemtherapiegeräte
  • Inkontinenzhilfen
  • Kommunikationshilfen
  • Kompressionstherapie Hilfsmittel
  • Körperpflege/Hygiene-Hilfsmittel
  • Krankenfahrzeuge
  • Krankenpflegeartikel 
  • Lagerungshilfen
  • Laryngektomie Hilfsmittel
  • Messgeräte für Körperzustände/-funktionen
  • Mobilitätshilfen
  • Orthesen/Schienen
  • Prothesen (Augenprothesen, Brustprothesen, Armprothesen)
  • Pflegehilfsmittel zur Erleichterung der Pflege
  • Pflegehilfsmittel zur selbständigeren Lebensführung/Mobilität
  • Pflegehilfsmittel zur Linderung von Beschwerden
  • Pflegemittel allgemein
  • Sehhilfen
  • Sitzhilfen
  • Sprechhilfen
  • Stehhilfen
  • Schienen/Orthesen
  • Stomaartikel
  • Schuhe
  • Tracheostoma Hilfsmittel
  • Toilettenhilfen
  • Weiteres bitte anfragen!

Wussten Sie schon:

nach § 33 SGB V ff sind die gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet, anfallende Kosten für Heil- und Hilfsmittel zu übernehmen, sofern sie im Hilfsmittelverzeichnis aufgeführt sind.

Leistungen über Hilfsmittelverzeichnis hinaus

Bei Leistungen, die über das Hilfsmittelverzeichnis der Krankenkassen hinausgehen, stehen wir Ihnen selbstverständlich ebenfalls mit Rat und Tat zu Seite.